4. Workshop Raumfahrt und Photonik

Datum05.12.2018   14:00 - 17:00
Anmeldung bis zum01.12.2018
VeranstalterCluster NMWP.NRW
WebsiteExterne Seite
Übersicht
Programm

Beschreibung

„Nordrhein-Westfalen ist ein wichtiges Zuliefererland für Weltraumtechnologien mit großem Potenzial, gerade im Bereich der photonischen Anwendungen.“ so lautet das Fazit des ersten SPIA-Meetings. 

SPIA steht für „Space and Photonics Innovation Actors“. Um die Ausrichtung NRWs in diesem hochspezialisierten Bereich nachhaltig zu unterstützen, laden wir Sie dazu ein, sich beim zweiten SPIA-Meeting des InterregEurope- Projekts „STEPHANIE“ mit anderen Experten auf diesem Gebiet zur aktuellen Situation und zukünftigen Chancen und Herausforderungen auszutauschen.

Nach einem kompakten Rückblick auf die ersten Veranstaltungen und einer Zusammenfassung von BestPractices aus anderen europäischen Regionen  stehen in einer offenen Diskussionsrunde folgende zwei Bereiche besonders im Fokus:

Der Technologietransfer von der Forschung in die Industrie und somit zur Anwendung, sowie die Förderungs- und Finanzierungsinstrumente, die notwendig sind, um den Technologietransfer weiter unterstützen; zum Beispiel durch Inkubatoren oder Start-up-Programme. Nach der Analyse der Ist-Situation des Technologietransfers werden im Zuge des Meetings Handlungsvorschläge für zukünftige Fördermaßnahmen entwickelt.

Veranstaltungsort

Düsseldorfer Innovations- und Technologiezentrum (DITEC)
Merowingerplatz 1a, 40225 Düsseldorf
Deutschland
Route mit Google Maps berechnen